Es ist Dienstag. Schülerfirma-Tag!
 

Dieser Dienstag ist immer ein ganz besonderer Tag für die Jahrgänge 8 und 9. Vier Stunden lang wird gekocht, gehämmert, Blumen gebunden, verkauft, Karten am PC entworfen oder eine Schülerzeitung ohne FakeNews entworfen. Denn an der Schule erproben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die unternehmerische  Selbständigkeit in der Schülerfirma  "Alles Clar". Einmal in der Woche tauchen die Jugendlichen nun in die Praxis der Wirtschaftswelt ein.

In einem Auswahlprocedere ergattern sich die Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 8/9 einen Platz in einer der Abteilungen der Schülerfirma für ein Jahr. Nach dem Unterzeichnen des Arbeitsvertrags geht es los.

In den verschiedenen Abteilungen erlangen die Schülerinnen und Schüler nachhaltiges Wissen über ökonomische Zusammenhänge und eignen sich praktisch und anschaulich Qualifikationen für ihr späteres Leben an.

Hier einige Eindrücke:

Restauration1. Holzbearbeitung (Handwerk) "Holzwürmer"

Mit einem Techniker im Bereich Holz geht es ans Werk. In Zusammenarbeit mit anderen Betrieben bauen, messen, hobeln und erstellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diverse Holzstücke. Sie arbeiten meistens Aufträge ab, z. B. auch das Herstellen von Holzböcken oder bestellten extravaganten Vogelhäuschen. Aber auch der Erhalt der Holzmöbel rund um das Schulgelände (Sitzbänke, Kaninchenstall, Hochbeet usw.) steht auf der langen Liste der Arbeiten.

Braucht jemand eine Sitzbank aus Holz? Oder ein Hochbeet? Oder einen Holzbock? .....
 

 

Herstellung und Verkauf von Backwaren

 

 

 

2. Kiosk / Catering "Clara-Lotti"

Im schuleigenen Kiosk (im Waggon) und in der Schulküche lernen diese Teilnehmerinnen und  Teilnehmer alles, was rund um die Führung eines Kiosks mit Lebensmittelverkauf zusammenhängt. Sie verarbeiten Lebensmittel der Saison und bewirten auf Feiern oder

bei Konferenzen, oder....oder.... Flyer Clara-Lotti

Wer möchte einen Muffin kaufen? Wer möchte eine Suppe oder Fingerfood bestellen?
 

 

Auch eine Imkerei gibt es an der Schule: "Biene Clara"

die imkerkleidung Zusammen mit der Schulleiterin als Fachfrau und Hobbyimkerin trauen sich drei/vier Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 7 an das umfassende Thema Bienen und Imkerei heran. Sie erlernen in einem guten Bienenjahr (Wenn es auch kompatibel mit den Schulzeiten ist) was sie brauchen, um ehrfürchtig zu be-greifen, was es hießt, Insekten und besonders die Bienen und unsere Natur zu schützen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf naturnahem Imkern und einer werteorientierten, umweltschutzbasierten Herangehensweise.

Möchte jemand Honig kaufen?

Leckeren Blütenhonig, rein und unverfälscht aus der Soester Börde (Nähe der Schule aus den Gärten und den umgebenden Feldern und Baumalleen).
Wir bieten auch Kerzen aus reinem Bienenwachs und Anhänger an....

Bei Anfragen / Bestellungen

bitte 02921 -  72 708

 

Die STUBOs (Studien- und Berufswahlkoordinatoren) sehen vor allem in der Praxisnähe der  Schülerfirma einen großen Gewinn für die innerschulische Berufsorientierung. In der vertrauten Lernumgebung ihrer Schule lernen die Jugendlichen Bewerbungsunterlagen anzufertigen, Bewerbungsgespräche zu führen, reale Arbeitsaufträge durchzuführen, aber auch die Risiken von Firmengründung und Unternehmensführung unter realistischen Bedingungen kennen. Sie lernen ganzheitliches Planen und Agieren und somit Teil eines selbstbewussten und verantwortlichen Lebens zu sein. 

Die Schülerfirma: "Alles Clar" ist nachhaltig und langfristig an der Clarenbach-Schule angelegt.