Gemeinschaftliches Beieinander im Wald

 

 

Mit den Lerngruppen UM, MA und zeitweise MB unternehmen wir gemeinsame Aktionen, die sogenannten Erlebnistage. Diese sollten möglichst in regelmäßigen Abständen, ca. alle vier Wochen, stattfinden. Finanziert werden sie durch einen Elternbeitrag von 20 € pro Schulhalbjahr.
Geplante Ausflüge sind:

 

  • Mittelalterliche Stadtführung durch Soest
  • Wanderung durch die Soester Börde – Apfel- und Birnenernte zur Weiterverarbeitung (Zubereitung von Reibeplätzchen mit Apfelmus zum Erntedankfest)
  • Wanderung in den Soester Stadtpark, Sammeln Bilder aus Naturmaterialienvon Herbstfrüchten u. a. zur Dekoration der Klassenräume
  • Besuch des Kindermuseums „Mondo mio“ in Dortmund, Teilnahme am Projekt Weihnachten in aller Welt sowie Besuch des örtlichen Weihnachtsmarktes

Weitere Ideen sind z. B. der Besuch eines Freizeitbades, des Erlebnisparks der SEN, eines Kinos … .
So entsteht eine Mischkalkulation von kostenlosen und teureren Aktionen.

 

Auch im Winter ist der Wald schön

Die Schülerinnen und Schüler sollen hierbei vielfältige Erfahrungen und Eindrücke gewinnen, die ihnen helfen sich in der Welt besser zu orientieren. Es sollen möglichst auch neue Lernorte aufgesucht und kennengelernt werden, so dass die Schülerinnen und Schüler über ihr unmittelbares Umfeld hinaus ihren Erfahrungshorizont erweitern. Hier können sie nicht nur Neues entdecken, sondern auch Ängste vor Unbekanntem verlieren. Das Hervorrufen von Neugier und Gefühlen ermöglicht den Aufbau einer positiven, emotionalen Beziehung als Grundlage für eine spätere verantwortungsvolle Lebensgestaltung.

 

Ausstellung: Mit allen Sinnen den Wald erleben

Das Sozialverhalten und der Gemeinschaftssinn in der Gruppe können durch die gemeinsamen Unternehmungen positiv beeinflusst werden. Darüber hinaus üben sie eine sichere Teilnahme am öffentlichen Verkehr ein.